» Wir über uns...
» Altersabteilung
» Jugendfeuerwehr
» Einsätze
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
» Terminplaner
» Ausrüstung
» Brandschutz
» Chronik
» Links
» Rauchdemohaus
» Impressum
» Kontakt
» Startseite

Letzte Änderung am 
22.11.2019 um 18:39 Uhr


 


Einsätze ::



Einsatz Nr: 11

Einsatzart: TH-Wasser

Alamierung: Bereitschaftsalarm

Datum: 18.12.2017

Zeit: 06:29 Uhr


Beschreibung:
Wasserrohrbruch im Gemeindegebiet

Beim letzten Einsatz im Jahr 2017 wurden wir um 6.29 Uhr zu einem Wasserrohrbruch im Gemeindegebiet alarmiert. Bei unserem eintreffen konnten wir einen Wasserrohrbruch auf einem Privatgrundstück feststellen. Im Hydrantenschacht vor Ort versuchten wir den richtigen Hausanschluss heraus zu finden, welcher aber nicht vorhanden war. Daraufhin wurde der Wassermeister der Gemeinde zur Einsatzstelle hin zu gezogen und zusammen mit diesem suchten wir dann den Hausanschlussschieber. Diesen konnten wir schlussendlich im gegenüber liegenden Grundstück, mit Hilfe eines Metallsuchgerätes finden. Nachdem das abschiebern fehl schlug, veranlasste der Wassermeister vor Ort die weiteren Maßnahmen wie das abschiebern der Hauptleitung, informieren der betroffenen Bürger und dem beauftragen eines externen Unternehmen bezüglich der Reparatur.


Kräfte an der Einsatzstelle:
FFW Kirchberg 1 / 44, 2 / 47
Wassermeister der Gemeinde



Einsatz Nr: 10

Einsatzart: TH-ÖL

Alamierung: Bereitschaftsalarm

Datum: 04.12.2017

Zeit: 07:55 Uhr


Beschreibung:
Ölspur auf Zufahrtsweg zu Firmengelände

Wir wurden durch die integrierte Rettungsleitstelle Biberach zu einer Ölspur auf dem Zufahrtsweg zu einem Firmengelände im Gewerbegebiet Kirchberg alarmiert.

An der Einsatzstelle streuten wir die Spur auf der Fahrbahn sowie auf dem Firmengelände bis zur Zufahrtsschranke ab und nahmen die Betriebsstoffe auf. Beim weiteren Erkunden stellten wir fest, dass die Spur durch das ganze Firmengelände verläuft. Nach Rücksprache mit dem Firmeninhaber vereinbarten wir, dass dieser die weiteren Spuren selber entfernen lässt.


Kräfte an der Einsatzstelle:
FFW Kirchberg 1 / 44



Einsatz Nr: 9

Einsatzart: Amtshilfe

Alamierung: Bereitschaftsalarm

Datum: 20.10.2018

Zeit: 06:48 Uhr


Beschreibung:
Türöffnung für Kriminalpolizei

Wir wurden zur Amtshilfe von der Kriminalpolizei angefordert. Unsere Aufgabe war es vor Ort einen Zugang zum Gebäude im Gemeindegebiet Kirchberg herzustellen.


Kräfte an der Einsatzstelle:
FFW Kirchberg 1 / 44
Polizei



Einsatz Nr: 8

Einsatzart: TH-ÖL

Alamierung: Bereitschaftsalarm

Datum: 17.07.2017

Zeit: 11:34 Uhr


Beschreibung:
Ölspur beim Campingplatz Sinningen

Durch einen Defekt an einem Wohnmobil ist im Einfahrtsbereich Diesel ausgelaufen. Wir unterstützten den Betreiber beim aufnehmen der Betriebsstoffe.


Kräfte an der Einsatzstelle:
FFW Kirchberg 1 / 44



Einsatz Nr: 7

Einsatzart: TH-Baum

Alamierung: Bereitschaftsalarm

Datum: 07.07.2017

Zeit: 20:33 Uhr


Beschreibung:
Abgerissene Äste in den Weihermäder

Gerade als wir mit dem Einsatz Nr: 5 2017 fertig waren, wurden wir durch Passanten informiert, dass in den Weihermäder mehrere Äste abgeknickt sein sollen und drohen die Zufahrt zum Schützenheim und Tennisplatz Kirchberg zu versperren. Nach Begutachtung stellten wir fest, dass mehrere dicke Äste abgerissen sind. Die Feuerwehr Erolzheim sägte daraufhin die Äste über die Drehleiter ab. Wir zersägten die Äste am Boden und räumten die Straße.


Kräfte an der Einsatzstelle:
FFW Kirchberg 1 / 44
FFW Erolzheim 1 / 33



Einsatz Nr: 6

Einsatzart: TH-Baum

Alamierung: Bereitschaftsalarm

Datum: 07.07.2017

Zeit: 20:33 Uhr


Beschreibung:
Baum auf Fahrbahn in Wohngebiet

Durch heftigen Gewitterregen mit heftigen Böen (96Km/h) wurde von einem Baum in einem Wohngebiet in Kirchberg die Spitze abgerissen, welche anschließend die Fahrbahn versperrte. Wir zogen die große Baumspitze von der Straße und reinigten abschließend die Fahrbahn.

Ab 20:55 Uhr: Nachdem von der integrierten Rettungsleitstelle Biberach noch abgebrochene Bäume in der Beethoven Str. gemeldet wurden, fuhren wir die gemeldeten Stellen an, konnten aber keine abgebrochenen Äste oder Bäume vorfinden. Daraufhin kontrollierten wir die umliegenden Straßen. Die Einheit ging abschließend im Gerätehaus Kirchberg bis 22:15 Uhr in Bereitschaft.


Kräfte an der Einsatzstelle:
FFW Kirchberg 2 / 47



Einsatz Nr: 5

Einsatzart: TH-Baum

Alamierung: Bereitschaftsalarm

Datum: 07.07.2017

Zeit: 20:33 Uhr


Beschreibung:
Großer Ast auf Hausdach

Durch heftigen Gewitterregen mit heftigen Böen (96Km/h) wurden von einem Baum mehrere Äste abgerissen und auf ein Hausdach im Gemeindegebiet geschleudert. Dabei gingen mehrere Dachplatten kaputt. Nachdem sich ein großer Ast im Baum verfangen hatte, forderten wir die Drehleiter aus Erolzheim an. Die Kameraden sägten den Ast frei, reinigten das Dach und tauschten die kaputten Dachplatten aus. Wir sägten die Äste klein und reinigten abschließend die Fahrbahn.


Kräfte an der Einsatzstelle:
FFW Kirchberg 1 / 44
FFW Erolzheim 1 / 33



Einsatz Nr: 4

Einsatzart: TH-WR

Alamierung: Vollalarm

Datum: 11.06.2017

Zeit: 16:09 Uhr


Beschreibung:
Person unter Wasser im Badesee Sinningen

Wir wurden durch die integrierte Rettungsleitstelle Biberach zu einem Badeunfall nach Sinningen alarmiert.

Polizeibericht Ulm:
POL-UL: (BC) Kirchberg an der Iller - Staatsanwaltschaft Ravensburg und Polizei teilen mit: Mann im Badesee gestorben Ulm (ots)- Am Sonntag wurde ein 25-Jähriger leblos aus dem Badesee Sinningen geborgen. Versuche der Rettungskräfte ihn wiederzubeleben blieben erfolglos. Drei Zeuginnen hörten am Badesee kurz nach 16 Uhr Hilferufe. Sie sahen in einiger Entfernung zwei ausgestreckte Arme auf dem Wasser, die kurz darauf untergingen. Die Zeuginnen alarmierten umgehend Hilfe: Die Wasserwacht sowie private Helfer bargen den leblosen Körper kurze Zeit später aus dem Wasser. Rettungskräfte versuchten vergeblich, den jungen Mann wiederzubeleben. Ein Notarzt konnte schließlich nur noch den Tod des 25-Jährigen feststellen. Die Polizei Ulm untersucht den tragischen Vorfall. Ersten Ermittlungen nach waren gesundheitliche Probleme die Ursache für das Untergehen. Anzeichen auf ein Verschulden Dritter liegen aktuell nicht vor.


Kräfte an der Einsatzstelle:
FFW Kirchberg 1 / 19, 1 / 44, 2 / 47
FFW Erolzheim 1 / 11, 1 / 33, 1 / 45, 1 / 46, 1 / 50
stellv. KBM 1 / 1
Rettungsdienst 3 / 83, 6 / 83, 6 / 82, Rettungshubschrauber Christoph 17
Wasserwacht Illertissen, Babenhausen, Memmingen
Notfallseelsorger
Polizei



Einsatz Nr: 3

Einsatzart: --

Alamierung: --

Datum: 20.05.2017

Zeit: 09:00 Uhr


Beschreibung:
Arbeitseinsatz

Wir kontrollierten alle Löschwasser Hydranten im Gemeindegebiet.


Kräfte an der Einsatzstelle:
FFW Kirchberg 1 / 19, 1 / 44, 2 / 47



Einsatz Nr: 2

Einsatzart: TH-ÖL

Alamierung: Kleinalarm

Datum: 28.04.2017

Zeit: 10:46 Uhr


Beschreibung:
Ölaustritt aus KFZ im Gemeindegebiet

Wir wurden zu einem größeren Ölaustritt aus einem KFZ, welches auf der Straße abgestellt war, mit der Gefahr das dieses in den Ortsbach fliesen könnte, alarmiert. Bei unserem eintreffen konnten wir an der Einsatzstelle keinen Ölaustritt feststellen. Weder auf der Straße noch im Ortsbach. Nach Absprache mit der Polizei rückten wir wieder ein.


Kräfte an der Einsatzstelle:
FFW Kirchberg 1 / 44, 2 / 47



Einsatz Nr: 1

Einsatzart: TH-Baum

Alamierung: Bereitschaftsalarm

Datum: 25.02.2017

Zeit: 16:07 Uhr


Beschreibung:
Umgestürzter Baum auf Illerradweg

Weil die Einsatzstelle unklar war, fuhren wir den Radweg von Oberbalzheim bis Kleinkellmünz ab. Einen umgestürzten Baum konnten wir nicht finden. Lediglich einen abgeknickten Ast. Diesen entfernten wir und rückten abschließend wieder ein.


Kräfte an der Einsatzstelle:
FFW Kirchberg 1 / 44, 2 / 47


 

    © By Feuerwehr Kirchberg 2018