» Wir über uns...
» Altersabteilung
» Jugendfeuerwehr
» Einsätze
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
» Terminplaner
» Ausrüstung
» Brandschutz
» Chronik
» Links
» Rauchdemohaus
» Impressum
» Kontakt
» Startseite

Letzte Änderung am 
25.05.2019 um 08:26 Uhr


 


Einsätze ::



Einsatz Nr: 27

Einsatzart: --

Alamierung: --

Datum: 29.12.2016

Zeit: --


Beschreibung:
Arbeitseinsatz

Wir überprüften die neu gebauten Löschbrunnen im Gemeindegebiet.


Kräfte an der Einsatzstelle:
FFW Kirchberg 1 / 44



Einsatz Nr: 26

Einsatzart: Kleinbrand

Alamierung: Zugalarm

Datum: 20.11.2016

Zeit: 04:02 Uhr


Beschreibung:
Brennender PKW im Gemeindegebiet Kirchberg

Wir wurden in den frühen Morgenstunden durch die integrierte Rettungsleitstelle Biberach zu einem Brand eines PKW alarmiert. Bei unserem Eintreffen stand der PKW, der im Abstand von 2,5 m vor einem Gebäude auf einem Parkplatz stand, bereits im Vollbrand. Wir löschten unter Atemschutz den PKW ab, kühlten die Fassade des Gebäudes und nach Kontrolle der Fassade sowie des Dachvorsprung auf Wärme, reinigten wir die Fahrbahn und übergaben die Einsatzstelle. Abschließend rückten wir wieder ein.


Kräfte an der Einsatzstelle:
FFW Kirchberg 1 / 19, 1 / 44, 2 / 47
Rettungsdienst
Polizei



Einsatz Nr: 25

Einsatzart: Fehlalarm

Alamierung: Bereitschaftsalarm

Datum: 04.11.2016

Zeit: 23:31 Uhr


Beschreibung:
Fehlalarm: Der Einsatzort befand sich in nicht in Kirchberg sondern in Kirchdorf.



Einsatz Nr: 24

Einsatzart: unkl. Rauch

Alamierung: Vollalarm

Datum: 03.10.2016

Zeit: 08:54 Uhr


Beschreibung:
Unklare Rauchentwicklung - Schwarzer Rauch aus einer Scheune in der Nähe der Autobahn Raststätte Illertal

Wir wurden durch die integrierte Rettungsleitstelle Biberach zu einer unklaren Rauchentwicklung alarmiert. Nach der Suche der Einsatzstelle konnte bei unserem Eintreffen kein weiterer Rauch festgestellt werden.

Somit war ein eingreifen unsererseits nicht notwendig und nach Absprache mit der Polizei rückten wir wieder ein.


Kräfte an der Einsatzstelle:
FFW Kirchberg 1 / 19, 1 / 44, 2 / 47
FFW Erolzheim 1 / 11, 1 / 33, 1 / 46
Rettungsdienst
Polizei



Einsatz Nr: 23

Einsatzart: TH-EP

Alamierung: Kleinalarm

Datum: 01.08.2016

Zeit: 17:11 Uhr


Beschreibung:
Eingeschlossene Person

Im örtlichen Campingplatz war eine Person, welche dringende Ärztliche Hilfe benötigte, in ihrem Wohnwagen eingeschlossen. Wir unterstützen den Rettungsdienst bei der Versorgung der Person.


Kräfte an der Einsatzstelle:
FFW Kirchberg 1 / 44, 2 / 47
Rettungsdienst 3 / 83, 6 / 82, 2x HvO
Polizei



Einsatz Nr: 22

Einsatzart: Brandk.

Alamierung: Kleinalarm

Datum: 28.07.2016

Zeit: 15:26 Uhr


Beschreibung:
Brand einer Absauganlage eines Industriebetrieb in Sinningen

Das Rohrsystem der Absauganlage wurde an mehreren Stellen geöffnet und kontrolliert. Mit Hilfe der Wärmebildkamera der Feuerwehr Erolzheim wurde die komplette Anlage und das Spänesilo kontrolliert.


Kräfte an der Einsatzstelle:
FFW Kirchberg 1 / 44, 2 / 47
FFW Erolzheim 1 / 11, 1 / 33, 1 / 46
Rettungsdienst
Polizei



Einsatz Nr: 21

Einsatzart: Unwetter

Alamierung: Kleinalarm

Datum: 25.07.2016

Zeit: 22:06 Uhr


Beschreibung:
Unwetter im Gemeindegebiet

Durch Starkregen mit ca. 36 Liter in einer Stunde welcher im Bereich der Fabrikstraße in den Gärten einen großen See bildete, konnte das Wasser nicht durch den vorhandenen Ablaufschacht ordnungsgemäß ablaufen. In einem Kellerraum stand das Wasser bis zu 20 cm hoch. Wir saugten das Wasser zuerst mit der Tauchpumpe und anschließend mit dem Wassersauger ab


Kräfte an der Einsatzstelle:
FFW Kirchberg 1 / 44



Einsatz Nr: 20

Einsatzart: Unwetter

Alamierung: Kleinalarm

Datum: 23.07.2016

Zeit: 19:21 Uhr


Beschreibung:
Unwetter im Gemeindegebiet

Durch den Starkregen mit ca. 55 Liter pro Stunde wurde die Wiese in den Weihermäder durch Oberflächenwasser sowie dem verdolten Bach überflutet. Dadurch bildete sich ein großer See hinter den Häusern und das Wasser lief durch die Grundstücke. Die betroffenen Gebäude wurden mit Sandsäcken abgeschirmt. In einem Keller stand das Wasser bis zu 10 cm hoch. Wir saugten das Wasser mit dem Wassersauger ab. Im Hof sowie in der Garage stand das Wasser bis zu 40 cm hoch, dieses wurde mir einer Tauchpumpe abgepumpt. Damit der Pegel des Sees nicht weiter anstieg wurde dieser mit der Tragkraftspritze abgepumpt. Dieser Einsatz wurde zeitgleich mit E18 und E19 abgewickelt.


Kräfte an der Einsatzstelle:
FFW Kirchberg 2 / 47



Einsatz Nr: 19

Einsatzart: Unwetter

Alamierung: Kleinalarm

Datum: 23.07.2016

Zeit: 19:21 Uhr


Beschreibung:
Unwetter im Gemeindegebiet

Durch Starkregen mit ca. 55 Liter in einer Stunde, welcher im Bereich der Fabrikstraße in den Gärten einen großen See bildete, konnte das Wasser nicht durch den vorhandenen Ablaufschacht ordnungsgemäß ablaufen. Es drückte Regenwasser durch den Bodenablauf in den Keller eines Wohnhauses. Wir saugten das Wasser zuerst mit den Tauchpumpen und abschließend mit dem Wassersauger ab. Dieser Einsatz wurde zeitgleich mit E18 abgewickelt.


Kräfte an der Einsatzstelle:
FFW Kirchberg 1 / 19



Einsatz Nr: 18

Einsatzart: Unwetter

Alamierung: Kleinalarm

Datum: 23.07.2016

Zeit: 19:21 Uhr


Beschreibung:
Unwetter im Gemeindegebiet

Durch Starkregen mit ca. 55 Liter pro Stunde, welcher im Bereich der Fabrikstraße in den Gärten einen großen See bildete, konnte das Wasser nicht durch den vorhandenen Ablaufschacht ordnungsgemäß ablaufen. Es drückte erneut Regenwasser durch den Kellerboden in ein Gebäude. Im kompletten Keller stand das Wasser bis zu 40 cm hoch. Wir saugten das Wasser zuerst mit den Tauchpumpen und abschließend mit dem Wassersauger ab.


Kräfte an der Einsatzstelle:
FFW Kirchberg 1 / 44



Einsatz Nr: 17

Einsatzart: TH-FU

Alamierung: Vollalarm

Datum: 23.07.2016

Zeit: 16:48 Uhr


Beschreibung:
Flugunfall in Kirchberg

Es wurde ein abgestürzter Paragleider gemeldet. Wir wurden vom Zeugen des Absturzes in den Bereich der Absturzstelle gelotst nach kurzer Suche konnte der abgestürzte Paragleider gefunden werden. Bei dem gefundenen Paragleider handelte sich je doch um ein Modell mit einem Schirm von 4,5 m Größe. Ein Tätig werden unserseits war somit nicht erforderlich.


Kräfte an der Einsatzstelle:
FFW Kirchberg 1 / 19, 1 / 44, 2 / 47
FFW Erolzheim 1 / 11, 1 / 51, 1 / 52, 1 / 46
Rettungsdienst 3 / 83, 5/82
Christoph 22



Einsatz Nr: 16

Einsatzart: TH-ÖL

Alamierung: Bereitschaftsalarm

Datum: 13.07.2016

Zeit: 14:45 Uhr


Beschreibung:
Ölspur in Kirchberg

Es wurde eine Ölspur von ca. 500 Meter gemeldet, welche von der Mittelgasse über die Waldstraße bis zur Schule in Kirchberg gehen sollte. Wir konnten jedoch nur ein paar kleinere Flecken finden. Ein Eingreifen unserseits war somit nicht erforderlich.


Kräfte an der Einsatzstelle:
FFW Kirchberg 1 / 44



Einsatz Nr: 15

Einsatzart: Überlandh.

Alamierung: Vollalarm

Datum: 25.06.2016

Zeit: 05:15 Uhr


Beschreibung:
Siehe Einsatz Nr: 6



Einsatz Nr: 14

Einsatzart: Überlandh.

Alamierung: Vollalarm

Datum: 25.06.2016

Zeit: 05:15 Uhr


Beschreibung:
Siehe Einsatz Nr: 6



Einsatz Nr: 13

Einsatzart: Überlandh.

Alamierung: Vollalarm

Datum: 25.06.2016

Zeit: 05:15 Uhr


Beschreibung:
Siehe Einsatz Nr: 6



Einsatz Nr: 12

Einsatzart: Überlandh.

Alamierung: Vollalarm

Datum: 25.06.2016

Zeit: 05:15 Uhr


Beschreibung:
Siehe Einsatz Nr: 6



Einsatz Nr: 11

Einsatzart: Überlandh.

Alamierung: Vollalarm

Datum: 25.06.2016

Zeit: 05:15 Uhr


Beschreibung:
Siehe Einsatz Nr: 6



Einsatz Nr: 10

Einsatzart: Überlandh.

Alamierung: Vollalarm

Datum: 25.06.2016

Zeit: 05:15 Uhr


Beschreibung:
Siehe Einsatz Nr: 6



Einsatz Nr: 9

Einsatzart: Überlandh.

Alamierung: Vollalarm

Datum: 25.06.2016

Zeit: 05:15 Uhr


Beschreibung:
Siehe Einsatz Nr: 6



Einsatz Nr: 8

Einsatzart: Überlandh.

Alamierung: Vollalarm

Datum: 25.06.2016

Zeit: 05:15 Uhr


Beschreibung:
Siehe Einsatz Nr: 6



Einsatz Nr: 7

Einsatzart: Überlandh.

Alamierung: Vollalarm

Datum: 25.06.2016

Zeit: 05:15 Uhr


Beschreibung:
Siehe Einsatz Nr: 6



Einsatz Nr: 6

Einsatzart: Überlandh.

Alamierung: Vollalarm

Datum: 25.06.2016

Zeit: 05:15 Uhr


Beschreibung:
Überlandhilfe wegen Unwetter mit extrem Regen

Zur Ablöse eingesetzter Kräfte wurden wir nach Biberach an der Riss beordert. Wir wurden in 2 Einheiten aufgeteilt und arbeiteten bis zum späten Nachmittag zahlreiche uns zugewiesenen Einsatzstellen ab.


Kräfte an der Einsatzstelle:
FFW Kirchberg 1 / 19, 1 / 44



Einsatz Nr: 5

Einsatzart: TH-Wasser

Alamierung: Vollalarm

Datum: 24.06.2016

Zeit: 22:52 Uhr


Beschreibung:
Starkregen im Gemeindegebiet

In einem zweiten Gebäude stand das Wasser im kompletten Keller bis zu 50 cm hoch. Wir saugten das Wasser zuerst mit Tauchpumpen und anschließend mit dem Wassersauger ab. Dieser Einsatz wurde zeitgleich mit E4 abgewickelt.


Kräfte an der Einsatzstelle:
FFW Kirchberg 2 / 47



Einsatz Nr: 4

Einsatzart: TH-Wasser

Alamierung: Vollalarm

Datum: 24.06.2016

Zeit: 22:52 Uhr


Beschreibung:
Starkregen im Gemeindegebiet

Durch Starkregen welcher im Bereich der Fabrikstraße in den Gärten einen großen See bildete, konnte das Wasser nicht durch den vorhandenen Ablaufschacht ordnungsgemäß ablaufen. Durch einen Bodenablauf drückte das Regenwasser in den Keller eines Wohnhauses. Wir nahmen das Wasser mit Hilfe eines Wassersauger auf und dichteten den Bodenablauf ab, da das Wasser immer noch nachdrückte.


Kräfte an der Einsatzstelle:
FFW Kirchberg 1 / 44 Polizei



Einsatz Nr: 3

Einsatzart: TH-ÖL

Alamierung: Bereitschaftsalarm

Datum: 17.04.2016

Zeit: 11:10 Uhr


Beschreibung:
Ölspur

An einem im Gemeindegebiet parkendem PKW lief das gesamte Getriebeöl aus. Nach dem entfernen des PKWs streuten wir den Bereich ab und nahmen den ausgelaufenen Betriebsstoff auf.


Kräfte an der Einsatzstelle:
FFW Kirchberg 1 / 44, 2 / 47
Polizei



Einsatz Nr: 2

Einsatzart: TH-VU

Alamierung: Kleinalarm

Datum: 05.01.2016

Zeit: 12:05 Uhr


Beschreibung:
Verkehrsunfall auf der K7495

Im Kreuzungsbereich der K7495 / Altenstadter Straße kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKWs bei diesem zwei Personen verletzt wurden.

Wir sicherten die Unfallstelle ab, stellten den Brandschutz sicher und versorgten eine verletzte Person bis zum Eintreffen des zweiten Rettungswagen. Nach Absprache und Freigabe der Einsatzstelle durch die Polizei sammelten wir die Trümmerteile der PKWs zusammen und reinigten die Fahrbahn sowie unsere Gerätschaften. Anschließend rückten wir wieder ein.


Kräfte an der Einsatzstelle:
FFW Kirchberg 1 / 44, 2 / 47
Rettungsdienst
Polizei



Einsatz Nr: 1

Einsatzart: TH-VU

Alamierung: Kleinalarm

Datum: 02.01.2016

Zeit: 20:05 Uhr


Beschreibung:
PKW landet im Grünbeet

Ein PKW kam, bei der Parkplatzsuche, im Pfarrhof in Kirchberg vom Weg ab und drohte über die Treppen abzurutschen. Da Versuche den PKW durch den Fahrer sowie der Mithilfe von Passanten wieder auf die Fahrbahn zu bekommen erfolglos blieben, wurden wir durch die Integrierte Leitstelle Biberach zur Einsatzstelle alarmiert.

Nach unserem Eintreffen kontrollierten wir den PKW auf Beschädigungen und schoben ihn anschließend mit mehreren Einsatzkräften wieder auf die Ebene.


Kräfte an der Einsatzstelle:
FFW Kirchberg 1 / 44, 2 / 47
Rettungsdienst
Polizei


 

    © By Feuerwehr Kirchberg 2018